Buch zum "Staatsschutz in Westdeutschland"

 

    Dominik Rigoll
    Staatsschutz in Westdeutschland

    Von der Entnazifizierung zur Extremistenabwehr

    Wallstein Verlag
    Reihe: Beiträge zur Geschichte des 20. Jahrhunderts
    (Hg. von Norbert  Frei); Bd. 13

    € 39,90 (D) | € 41,10 (A) | SFr 50,50

    524 S., geb., Schutzumschlag, 14,0 x 22,2
    ISBN: 978-3-8353-1076-6 (2013)

    (Zur Buchbeschreibung/Bestellseite auf wallstein-verlag.de)

 

Die Berufsverbote sind nicht das einzige Thema dieses im August 2013 erschienenen Buches, aber sie nehmen dort breiten Raum ein und es kann in einigen Bereichen durchaus den Rang eines "aktuellen Standardwerks" zu unserem Thema beanspruchen. Schon beim ersten Durchblättern stößt man auf viele wenig bekannte Informationen. Das umfassende Quellen- und Literaturverzeichnis füllt 32 klein bedruckte Seiten. Gedankt wird für Anregungen und Korrekturen neben vielen anderen auch Georg Fülberth, und "eine Bitte geht an die Verfassungsschützer: sie mögen ihre alten Akten der Öffentlichkeit doch besser zugänglich machen" (S. 479).

 

Unsere Website taucht auf S. 478 in einer Fußnote auf (im Zusammenhang mit einer Bewertung des "Falls" Csaszkóczy). Die völkerrechtliche und europarechtliche Dimension des Problems scheint indessen nicht vorzukommen.

 

Der Verfasser Dominik Rigoll - 1975 in Pirmasens geboren, also in der "Hochzeit" der Berufsverbote und der Proteste dagegen - ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Aufarbeitung der Nachkriegsgeschichte von BMI und MdI" am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam, war vorher beim Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena und assoziiert am Centre Marc Bloch in Berlin, das nach dem französischen Historiker Marc Bloch (1886-1944) benannt ist, der als Résistance-Kämpfer von den Nazis erschossen wurde.

 

Ankündigungstext des Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts:
http://www.jenacenter.uni-jena.de/Rigoll+Staatsschutz.html

 

Gespräch mit dem Autor über das Buch:
Verteidigung der Demokratie, Scala, WDR 5 (06.08.2013)

(Sendungsbeschreibung und Möglichkeit zum Nachhören auf wdr5.de)
Staatsschutz in Westdeutschland, Resonanzen, WDR 3 (08.08.2013)

 

(Sendungsbeschreibung und Möglichkeit zum Nachhören auf wdr3.de)


Ein lebhaftes Echo - mit nicht wenigen Kommentaren zum "Radikalenerlass" und seinen Folgen - fand die Rezension des Buches von Gunter Hofmann in der Online-Ausgabe der ZEIT (21.07.2013)

(Artikel und Diskussion auf zeit.de) (PDF) (PDF mit Foto)


Weitere Rezensionen:


- Wilma Ruth Albrecht in "FORUM Wissenschaft" Nr. 3/2013 (September 2013) (PDF) und "Z - Zeitschrift Marxistische Erneuerung" Nr. 95 (September 2013) (PDF). (Der Originaltext dieser Rezension (PDF) erschien zuerst auf unserer Website.)
- Axel Berger in der Wochenzeitung "jungle World" (01.08.2013) (Artikel auf jungle-world.com) (PDF)
- Georg Fülberth in der Tageszeitung "junge Welt" (05.08.2013) (Artikel auf jungewelt.de) (PDF)

- Klaus-Dietmar Henke in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (18.08.2013) (Artikel auf faz.net) (PDF)
- Markus Mohr in der Tageszeitung "Neues Deutschland" (04.07.2013) (Artikel auf neues-deutschland.de) (PDF)
- CR (aus den Reihen der ehemaligen "KPD/ML") im Portal "Arbeit Zukunft Online" (Artikel auf arbeit-zukunft.de) (PDF)

- Tanjev Schultz in der "Süddeutschen Zeitung" (03.12.2013) (Artikel auf buecher.de) (PDF)
- Patrick Stellbrink im Portal für Politikwissenschaft (05.06.2013) (Artikel auf pw-portal.de) (PDF)
- Patrick Wagner im Online-Portal H-SOZ-KULT (pdf auf hu-berlin.de) (PDF lokal)
- Annette Wilmes: Der schwere Weg zur Demokratie. Radiofeuilleton, Deutschlandradio Kultur (04.04.2013) (Sendungsbeschreibung und Möglichkeit zum Nachhören auf dradio.de)

- Zusammenfassung einiger Rezensionen (FAZ und SZ)

Bei überwiegend positiver Aufnahme äußern einige der Rezensionen sich auch kritisch zu dem Buch. Wir sind dankbar für Hinweise auf weitere erschienene Rezensionen und vor allem auch für Rückmeldungen aus den Reihen der Betroffenen.

 

Hinweis: Weitere Bücher zum Thema "Radikalenerlass" und Berufsverbote - zum Teil mit Anmerkungen dazu - findet man auf unserer Seite Der "Radikalenerlass" von 1972 und die Folgen